Zurück zur Übersicht

Toolpool

Was brächte alle Theorie und Meta-Methodik, wenn es nur wenig zum Auswählen und Anpassen gäbe? Die Notwenigkeit einer Verfahrenstheorie wird ja gerade hergeleitet aus der immensen Fülle und Vielfalt an Verfahrensinnovationen. Einen zumindest ersten Ein- und Überblick in das Spektrum an dialogischen Verfahren ist darum hier sinnvoll. Aus den tausenden von Verfahrensinnovationen - nicht zu reden von den bereits seit Jahrhunderten weltweit entwickelten und oft bereits wieder vergessenen prozeduralen Inventionen - soll und kann hier nur ein Ausschnitt dargestellt werden, quasi ein Blick in eine Schatztruhe mit prozedurale Preziosen aus der überreichen Verfahrens-Schatzkammer der Menschheit.

Im Lernbuch-Kurs wurde von der Taxonomie oft bereitts hierher gesprungen, also die Praxeologie kurz übersprungen, um nach der Theorie einen ersten Eindruck für deren Bedarf zu geben. Dadurch gewann das Unterfangen, eine Praxeologie zu entwickeln, erst seinen Sinn und seine Attraktivität. So auch im Folgenden: Denn die Liste der hier direkt oder über Verweise zu anderen Online-Verfahrensdatenbanken mittelbar aufgeführten Verfahren kann zwar nur einen ersten Einblick in die wunderbare Fülle an prozeduralen Innovationen zur Gestaltung des Zusammenwirkens in, zwischen und über Organisationen und Nationen hinaus liefern, doch damit hoffentlich Lust machen mehr über diese und den richtigen Einsatz dieser zu erfahren, um dann selbst das Durchführen und Implementieren zu lernen und zu praktizieren.

Weitere Toolbooxes im Internet

Darf gerne weiter ergänzt werden - Hinweise senden an lernbuch@procedere.org

auf Deutsch

in English

Toolpool - ein erster Einblick in die Werkzeugkiste

Folgende Verfahrensaufstellung ist nur als „Appetizer“ gedacht, der anregen und anleiten soll, sich und anderen weitere Verfahren zu erschießen. Hier erfolgt dies noch „händisch“, d.h. von Studierenden wurden einzelne Verfahren in Profilierungsformulare eingetragen und hier abgelegt.

Diese Verfahrensliste ist anhand der bereits erarbeiten Ordungskritieren gegliedert (und somit mehrfach verlinkt). In solch einer sequentiellen Auflistung wird das Potential, welches eine virtuelle Werkzeugkiste ermöglicht, aber bei weitem nicht erschlossen. Dies gelingt nur, wenn anhand eines klaren Algorithmus die mehrfach-Verortung nach unterschiedlichen Eignungskriterien individuell erfolgen kann. Der eigentliche Toolpool wird darum auf einer eigenen Internetseite in Form eines interaktiven Verfahrenswikis wntstehen. Ein erstes Softwaremuster ist unten kurz dargestellt. Erste Testerfahrungen mit dieser Software sind u.a. in Kursen gemacht worden. Die Übertragung der Meta-Matching-Methode in diese MMM-Software läuft und wird unter www.toolpool.org an‘s Netz gehen. Interessenten an einer Mitarbeit melden sich bitte unter lernbuch@procedere.org.

Anleitung zum Lesen der profilierten Verfahren

Nach Zweck (Relationierungsmatrix)

Wer?

Was?

Wie?

Nach Dauer (Zeithorizont)

Methode

Veranstaltungen

Projekte

Organisationen

Nach Prozeßort (Problemlösungszyklus)

Entwicklung

Entscheidung

Umsetzung

Selbstbestimmend

Gesamter Kreislauf

Softwaremuster für einen Toolpool

Basierend auf der einseitigen Profilierungsanleitung und Meta-Matching-Method ist eine Software zum Aufbau einer menügesteuerten, interaktiven Verfahrensdatenbank in Auftrag gegeben worden. Die Anwendungstruktur ist folgendermaßen gedacht:

Abb.: Struktur Toolpool

Ein Fall-/Auftraggeber setzt sich mit einem geschulten Verfahrensberater zusammen, um das optimale Verfahren zu suchen. Dazu analysieren und synthetisieren sie es anhand der 4 Phasen der Meta-Matching-Method und geben ihre Ergebnisse in eine Suchmaske ein. Basierend auf der Verfahrenstheorie ist vorher die Such-Engine (Hypertool) entwickelt und programmiert worden. Sie befindet sich auf einem Server auf dem ebenfalls die systematisierten Einzelverfahren (Toolpool) als auch die erarbeiteten Toolboxes lagern. Anhand der eingegebenen Daten sucht zum einen das Hypertool geeignete Einzelverfahren, die dann von Berater und Falleigentümer auf den Fall angepaßt werden können und verweist zum anderen auf bereits bestehende Toolboxes, die Erfahrungen, Referenzen und Kontakte vermitteln.

Folgend einige Screenshots von der Toolpool Software:

Wir halten Sie über diese Webseite weitergehend auf dem aktuellen Stand des Projekts.

Facebook

 
toolpool.txt · Zuletzt geändert: 2012/11/15 15:39 von simon
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki